60-Jährige verletzte sich bei Radunfall schwer

Fahrrad
© Getty Images (Symbolbild)

Die Pensionistin verunglückte auf einem abschüssigen Feldweg.

Im Bezirk Oberwart ist am Mittwochnachmittag eine 60-Jährige bei einem Fahrradunfall schwer verletzt worden. Die Pensionistin war in Rumpersdorf (Gemeinde Weiden bei Rechnitz) auf einem abschüssigen, zum Teil geschotterten Weg Richtung Ortsmitte unterwegs. In einer Linkskurve stürzte die Frau und verletzte sich am Kopf, berichtete die Polizei heute, Donnerstag.

Der 56-jährige Bruder, der mit dem Traktor unterwegs war, fand die Verunglückte und verständigte die Rettung. Ein Notarzthubschrauber brachte die Burgenländerin, die laut Angaben der Landespolizeidirektion nicht ansprechbar war, ins Krankenhaus.
 

erstellt am 09. März 2017, 10:09

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.