400 Bürger bei Event gegen Postverteiler-Bau

Postverteiler-Bau
© Initiative

Die Initiative gegen das Post-Zentrum will nun weitere Schritte einleiten.

400 Bürger stürmten zum Info-Abend der Initiative „Nein zum Logistikzentrum Langenzersdorf“. Korneuburgs Stadtrat Andreas Minnich (ÖVP) sprach sich hier gegen die Ansiedlung der Post im Gebiet Langenzersdorf Nord aus. Für Empörung sorgte auch, dass die Strategische Umweltprüfung (SUP) erneut vom Planungsbüro Paula durchgeführt werden soll. Dieses hielt eine Umweltprüfung bisher nämlich nicht für notwendig.

Verlust
„Sollte das Paketzentrum nicht verhindert werden, wird der Streitwert für die Häuser bei 40 Millionen Euro liegen”, sagt Umweltanwalt Wolfgang List. „Unsere Häuser in Langenzersdorf, Bisamberg und Korneuburg werden unverkäuflich sein, das werden wir einklagen“, so die Sprecherin der Initiative, Brigitte Etzelsdorfer.

erstellt am 20. Oktober 2017, 09:14

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.