24-Jähriger starb mit 200-PS-Flitzer

dsc06864.jpg
© FF Purgstall

BMW-Coupé wurde bei Horror-Unfall in zwei Teile gerissen.

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es Mittwochmorgen um 4.12 Uhr in Purgstall an der Erlauf. Dabei kam ein junger Einheimischer ums Leben. Der 24-jährige Marco M. war alleine mit seinem BMW 330 CD-Coupé auf der Erlauftalbundesstraße Richtung Wieselburg unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam er kurz nach Schau­boden auf der rechten Seite ins Straßenbankett und verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug.

Für den jungen Lenker kam jede Hilfe zu spät
Der 24-Jährige, der aus Melk stammt, prallte mit seinem 200-PS-Flitzer zunächst gegen einen Baum und anschließend in einen am dortigen Parkplatz ab­gestellten Lkw-Anhänger, berichtete die Polizeidirektion. Das Fahrzeug wurde in zwei Hälften gerissen.

Ein vorbeikommender ­Autofahrer alarmierte die Einsatzkräfte. Für den jungen Purgstaller kam jede Hilfe zu spät, er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der Notarztwagen Scheibbs, das Rote Kreuz Wieselburg, die Feuerwehr Purgstall sowie die Polizei waren bei dem Unfall im Einsatz. (krt)

erstellt am 12. November 2015, 08:21

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.