2017 Baustart für Parkplatz in Schönbrunn

schoenbrunn.jpg
©

Allen Einwänden von Architekten und Anrainern zum Trotz wird Betonwüste gebaut.

Obwohl praktisch alle Parteien im Bezirksparlament dagegen votierten – im Gegensatz zu ihren Gemeinderatsfraktionen –, wird der umstrittene Parkplatz für 52 Touristenbusse vor dem Schloss Schönbrunn ab 2017 gebaut.

Zumindest wenn es nach Geschäftsführer Franz Sattlecker geht, der am Wochenende noch einmal alle Bedenken von Denkmalschützern und Architekten beiseitefegte: „Wir hoffen, dass wir binnen drei Monaten eine Baugenehmigung bekommen. Wenn diese vorliegt, starten wir eine internationale Ausschreibung für das 4,5 Millionen Euro teure Projekt. Anfang Juni rechnen wir dann mit dem Baubeginn“, sagte er im ORF.

Keine Tiefgarage

Die Forderung des Bezirks nach Errichtung einer Tiefgarage stößt bei Sattlecker aus Kostengründen weiter auf Ablehnung.

erstellt am 19. Dezember 2016, 08:05

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.